Oldenburger STACHEL Nr. 237 / Ausgabe 9/02     Seite 9
 
Aktuelles
Archiv
2003
2002
Dezember (240)
November (239)
Oktober (238)
September (237)
August (236)
Juni (235)
Mai (234)
April (233)
März (232)
Februar (231)
Januar (230)
2001
2000
1999
1998
1997
1996
1995
1994
UHN
Service
Wir über uns
Impressum
Kontakt
 
Inhalt dieser Ausgabe
 

Di., 10. 9.

Treffen zur Organisation weiterer Aktionen für ein soziales Oldenburg. 18 Uhr, ALSO, Kaiserstr. 19

Krümel hat Ferien. Kinderkino. 15 h, Kulturzentrum PFL

Bunte Staudenwelt im Garten. mit A. Weisgerber-Johannes, 4 mal. Weitere Termine bei der Anmeldung unter 04 41/9 23 91 50. 19.30 h, VHS-Lindenstraße 67 c

Bunte Staudenwelt im Garten, 19.30 h, VHS-Lindenstraße 67c

Victor Hugo - ein Romantiker als Aufklärer und Revolutionär. Vortrag in deutscher Sprache der Deutsch-Französischen Gesellschaft. 20 h, Kulturzentrum PFL

Bunte Staudenwelt im Garten; mit A. Weisgerber-Johannes, 4 Mal, Kosten 37 Euro, weitere Termine bei der Anmeldung unter Ol./ 9239150 erfragen.; VHS-Lindenstr. 67 c, Raum L-1; VHS; 19.30-21.00 Uhr

Mo., 9. 9.

Energie und Geld sparen. Beratung mit T. Myslik Infos und Anmeldung im Umwelthaus unter Tel: 0441/1 36 60. 19.30 h, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Di., 10. 9.

Treffen zur Organisation weiterer Aktionen für ein soziales Oldenburg. 18 Uhr, ALSO, Kaiserstr. 19

Krümel hat Ferien. Kinderkino. 15 h, Kulturzentrum PFL

Bunte Staudenwelt im Garten. mit A. Weisgerber-Johannes, 4 mal. Weitere Termine bei der Anmeldung unter 04 41/9 23 91 50. 19.30 h, VHS-Lindenstraße 67 c

Bunte Staudenwelt im Garten, 19.30 h, VHS-Lindenstraße 67c

Victor Hugo - ein Romantiker als Aufklärer und Revolutionär. Vortrag in deutscher Sprache der Deutsch-Französischen Gesellschaft. 20 h, Kulturzentrum PFL

Bunte Staudenwelt im Garten; mit A. Weisgerber-Johannes, 4 Mal, Kosten 37 Euro, weitere Termine bei der Anmeldung unter Ol./ 9239150 erfragen.; VHS-Lindenstr. 67 c, Raum L-1; VHS; 19.30-21.00 Uhr

Mi., 11. 9.

Mahnwache auf dem Rathausmarktplatz: Frieden bedeutet aus der Gewaltspirale auszusteigen. Die Ereignisse am 11. September 2001 dienen Politikern als Rechtfertigung für Kriege. Kriege dienen als Rechtfertigung für Terroranschlage. Jedesmal sterben unschuldige Menschen. Gewalt ist Terror! Krieg ist Terror! Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg. (Mahatma Ghandi)

Bestätigt die Weltlage nach dem 11. September 2001 Huntingtons These vom "Kampf der Kulturen?". Vortrag der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik e.V.. 19.30 h, Kulturzentrum PFL

Ein Jahr danach. Der Demantius Chor Oldenburg singt Werke von Brahms, Mauersberger u.a. Leitung und Orgel: Tobias Götting. 20 h, Lambertikirche

Jazzkantine.. 20.30 h, Kulturetage

Do., 12. 9.

Zirkus Rämmi Dämmi. bis 23.09.2002, Schloßplatz;

Mahnwache für ein soziales Oldenburg vor dem Rathaus. 15 - 18 Uhr

Informationsveranstaltung: Hautkrebs - was nun? Veranstaltung des Klinikums Oldenburg im Rahmen des Projektes "Gesundheitshaus" im Medizinischen Ausbildungszentrum (MAZ). 19 h, MAZ, Brandenburger Str. 19

Literatura (D). Gesprächskreis für spanischsprachige Literatur von Caminos (Dt.-Spanisch-Hispanoamerikanische Gesellschaft Oldenburg e.V.). 19.30 h, el Patio, Kanalstraße 15

BürgerInnenversammlung: Werden Fragen zum Sozialabbau von Politiker/Innen beantwortet?!? 20 Uhr, PFL, Peterstr. 3

Treffpunkt für Kriegsdienstverweigerung der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen. 18.15 Uhr in den Räumen der Arbeitslosenselbsthilfe (ALSO), Kaiserstraße 19. Wenn's drängt: Tel. 04407,424 (AB).

Premiere zu "Die apokalyptische Show von den vier Flüssen Manhattans". Von Tim Krohn. Regie: Winfried Wrede auch: 14.9. 20.9. 21.9.. 20 h, Theater Fabrik Rosenstraße

Die zukünftige Sozialpolitik in Oldenburg. Öfftl. Podiumsdiskussion mit VertreterInnen der Ratsfraktionen und dem Netzwerk Oldenburg 2000. 20 h, PFL, Peterstr. 3

Fr., 13. 9.

Bücherflohmarkt. 11 bis 18 h, Stadtbibliothek im PFL, Peterstraße 3.

Premiere zu "Was Ihr Wollt". Komödie von William Shakespeare auch 14.9. 20.9. 22.9. 24.9. 25.9.. 19.30 h, Staatstheater, Großes Haus

AHB: Premiere zu "Dat Enn van'n Anfang". Stück von John O'Casey. Niederdeutsch von Dieter Jorschik auch: 14.9. 15.9.. 20 h, Heinrich-Kunst-Haus, Ofenerfeld

The Buddhas.. 20.30 h, Kulturetage

Jacques un pour soi. Ein Jacques Brel-Abend. 21 h, Kulturetage

Fledermauswanderung ; auf dem Gelände der Landesgartenschau in Bad Zwischenahn. Kosten 2,60 Euro. Anm. unter 0441-25600; Landesgartenschau; NABU; 21.00 Uhr

Florian Poser Jazz Live 21 h, alluvium

Sa., 14. 9.

Bundesweiter Aktionstag und Großdemonstration mit Kulturprogramm in Köln: ATTAC! zusammnen mit 5 Gewerkschaftsjugendverbänden (von Verdi, IG Metall, IG Bau, NGG und Transnet), der Erwerbslosen- und der Friedensbewegung. Für eine Politik der sozialen Gerechtigkeit, der Umverteilung des Reichtums, der demokratischen Kontrolle der Finanzmärkte und der friedlichen Konfliktbearbeitung. Info: www.attac-netzwerk.de/149 und www.hmdsl.de. Von Oldenburg und Wilhelmshaven werden kostenlose Busse von der Gewerkschaft Ver.di nach Köln fahren. Kontakt/Anmeldung: Tel. 0441,76097 und 0441,9501612. emil: also at also-zentrum punkt de

Flohmarkt. 8 h bis 14 h, Weser-Ems Halle

Treffpunkt für Väter mit ihren Kindern. Frühstücken, Spielen und Klönen Infos bei der Ev. Familien-Bildungsstätte, Tel. 04 41/ 77 60 01. 10 h, Jugendfreizeitstätte Bümmerstede, Sandkruger Str. 119

Gartengestaltung mit Kräutern. mit Doris Müller Infos und Anmeldung in der VHS unter Tel: 04 41/9 23 91 50. 10:00 bis 16 h, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Tag der offenen Tür. Offene Türen und Überraschungsprogramm im ganzen Haus. 11:00 bis 18 h Uhr, Staatstheater, Großes Haus

Familienkonzert: Alle kleinen Wasser laufen in die Großen. Die Reise des Wassertropfens Patsch. 12 h, Staatstheater, Großes Haus

Mitgliederversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener Niedersachsen e.V., (LPEN) in Delmenhorst. Psychiatrie-Erfahrene aus verschiedenen Städten Niedersachsens kommen im Evangelischen Gemeindezentrum Stadtmitte, Lutherstr. 4 um 12.00 Uhr zusammen.

Komponistenportait: Alban Berg.. 15 h, Staatstheater, Spielraum 14.09.2002:In der Reihe Tanz X-Tra: Öffentliche Probe zu "Die Elemente". Ein Tanzstück von Martin Stiefermann über den Charakter der Elemente. 16 h, Staatstheater, Kleines Haus

Komponistenportait: Alban Berg.. 15 h, Staatstheater, Spielraum

Gartengestaltung mit Kräutern; mit Doris Müller. Kosten 28 Euro. Anm. unter Ol./ 9239150; VHS-Lindenstr. 67 c, Raum L-1; VHS; 10.00-16.00 Uhr

Referent: Dr. Werner Rauer. 20 h, Kulturzentrum PFL

Liederabend der Gesangsklasse. Mit Elsa Funk-Schlör. 19 h, Kulturzentrum PFL

Premiere zu "Heute weder Hamlet". Stück von Rainer Lewandowski. 20 h, Staatstheater, Kleines Haus

Trio Rapalje. Celtic Music Show. 21 h, Litfaß, Lindenstraße 56

Sounds of Revolution - die 68er-Party Teil 2, 21 h alluvium

Moonlight-Party. Mit DJ Markus. 22 h, Kulturetage

Die 68er-Party II. 22 h, Alluvium

So., 15. 9.

Axel Richter / Messe-Klang-Skulptur / Bach in Bronzen. Ausstellung im Marmorsaal. bis 20.10.2002, Landesmuseum im Schloß

Und jetzt einmal exotische Vögel ; Fahrt zum Vogelpark Walsrode. Leitung : Herr Behrends. Kosten 1,60 Euro + Fahrtkosten und Eintritt; Treff: NABU-Büro; NABU; 08.00 Uhr

Flohmarkt auf Gewerbegebiet Oldenburg-Wechloy ab 11 h. Keine Neuware.

Jazz-Frühstück, alluvium 11 h

Moor - eine verlorene Landschaft. Führung durch die Ausstellung. 11.15 h, Landesmuseum Natur und Mensch

Ausstellungseröffnung: Genealogie und Geschichte. 75 Jahre Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde; Ausstellung bis zum 20.10.2002. 11.15 h, Stadtmuseum

Jazzfrühstück: Frühstücksbüffet ¾ Live-Jazz mit Dirk Piezunka. 12 h, Alluvium

Soiree zu "Das Tagebuch der Anne Frank".. 17 h, Staatstheater, Spielraum

Sonntagsflohmarkt. 11 bis 17 h, Wechloy (Famila-Gelände)

Premiere zu "Die Elemente". Ein Tanzstück von Martin Stiefermann über den Charakter der Elemente. 20 h, Staatstheater, Kleines Haus

Mo., 16. 9.

Cercle littéraire. Diskussionsgrundlage ist das Buch "Balzac et la Petite Tailleuse chinoise" von Dai Sijie Veranstaltung der Deutsch-Französischen Gesellschaft Oldenburg

Pädagogische Woche "Was Menschen zum Schüler macht". Veranstaltung des Didaktischen Zentrums vom 16. bis 20.09.2002. 14 h, Uni OL

Ratssitzung (letzte vor der Bundestagswahl): evtl. Beiträge zur Bürgerfragestunde 18 Uhr, PFL, Peterstr. 3

Jurtenabend mit Feuer und Geschichten. In Huntlosen, auf der Wiese der Birkenallee 35 ab 19 Uhr. Martin Ellrodt und andere werden in einer Jurte am Feuer Geschichten erzahlen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Huntlosen ist in 15 Min mit der Nordwestbahn zu erreichen. Von da aus ca. 5 min zu Fuß. Letzte Rückfahrt: 23.41 Uhr.

Die Abreisser. Theater vom Blaumeier Atelier auch 17.9.. 20 h, Kulturetage

Hochbegabte in der Schule. mit Annette Heinbokel. 20 h, VHS-Kulturspeicher, Wallstr. 24

Di., 17. 9.

Film: Die Erde lebt - Im Meer. 15 h, Landesmuseum Natur und Mensch

Treffen zur Organisation weiterer Aktionen für ein soziales Oldenburg. 18 Uhr, ALSO, Kaiserstr. 19

Jagd auf Mikroben im Meeresboden. - Eine Forschungsfahrt in den Südpazifik; Vortrag von Prof. Dr. Heribert Cypionka zum Geojahr 2002 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM). 19.30 h, Landesmuseum Natur und Mensch

Oldenburger Bündnis für den Frieden: Treffen 20 h Peterstr. 27

Mi., 18. 9.

Entdeckung des Metalls: Bronzegießer. Museumsworkshop für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren; Infos und Anmeldung unter Tel. 04 41/ 92 44-3 00. 15 h, Landesmuseum Natur und Mensch

Sanfte Yogaübungen gegen Rückenschmerzen. mit Nepal Lodh. 20 h, VHS-Kulturspeicher, Wallstr. 24

Do., 19. 9.

Ist jetzt alles anders...? Informationsveranstaltung für Menschen, die einen künstlichen; Darmausgang bekommen haben; Veranstaltung des Klinikums Oldenburg im Rahmen des Projektes "Gesundheitshaus" im Medizinischen Ausbildungszentrum (MAZ). 15 h, MAZ, Brandenburger Str. 19

Mahnwache für ein soziales Oldenburg vor dem Rathaus. 15 - 18 Uhr

Substanzen der Erde und ihre geistigen Hintergründe. Vortrag der Gemeinschaft der Gartenfreunde BIODYN Oldenburg e.V.

Schuppenflechte - Leben mit einer chronischen Hautkrankheit. Vortrag von Dr. Kerstin Lommel; Veranstaltung des Klinikums Oldenburg im Rahmen des Projektes "Gesundheitshaus" im Medizinischen Ausbildungszentrum (MAZ). 19 h, MAZ, Brandenburger Str. 19

Agenda-Forum, 20 h, Kulturzentrum PFL Peterstr. 3

Premiere zu "Das Tagebuch der Anne Frank".. 17 h, Staatstheater, Spielraum 7.09.2002:In der Reihe Tanz X-Tra: Öffentliche Probe zu "Die Elemente". Ein Tanzstück von Martin Stiefermann über den Charakter der Elemente. 19 h, Staatstheater, Kleines Haus

Agenda-Forum.. 20 h, Kulturzentrum PFL

Fr., 20. 9.

Die Welt des Kleinsten - Arbeiten mit dem Mikroskop. Kurs für Kinder von 9 bis 12 Jahren (3 x); Infos unter Tel. 04 41/ 2 35-24 72. 15 h, NAWI-Haus, Brüderstraße 25

"Die Renaissance der Beginenkultur"; Referentin: Dr. Erika Riemer-Noltenius, 19.00 Uhr, PFL

Ausstellungseröffnung: Hans Berthold Giebel - Retrospektive. Ausstellung bis zum 20.10.2002. 20 h, Stadtmuseum

Liquid Laughter Lounge Quartet. 21 h Alluvium

Wasserstoff als Energieträger; mit Dr. R. Steinberger-Wilckens, 2-mal, Kosten 21 Euro, weitere Termine bei der Anmeldung unter Ol./ 9239150 erfragen.; VHS-Lindenstr. 67 c, Raum L-1; VHS; 19.30-21.45 Uhr

Sa., 21. 9.

Flohmarkt.. 8 h bis 14 h, Weser-Ems Halle

Lack of Limits - Celtic Folk des 21. Jahrhunderts. 20 h, Alluvium. Ab 22h 5-Kontinente-Welt-Tanz-Party mit Multikulturellen Rhythmen.

So., 22. 9.

Spielzeugmarkt.. 11 h bis 17 h, Weser-Ems Halle

Ausstellungseröffnung: 3 x Overbeck. Fritz Theodor Overbeck (1898 - 1983), Botaniker, Universalgelehrter; Ausstellung bis zum 03.11.2002. 11.15 h, Landesmuseum Natur und Mensch

Aquarium - Die Hunte: Ein Fluß durch norddeutsche Landschaften. Führung durch die Ausstellung. 15 h, Landesmuseum Natur und Mensch

Europaweiter autofreier Sonntag. Veranstaltung im Rahmen der Oldenburger Bike & Inliner Night; Weitere Infos unter www.unser-oldenburg.de. 16 h, Treffpunkt und Ziel: Julius-Mosen-Platz

Apfelwichtel-Nachmittag ; für Kinder. Kosten erfragen. Anm. unter 0441-25600; Ort erfragen; NABU; 15.00-17.00 Uhr

Es darf gewählt werden. Bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Wahlleiter von Stadt Oldenburg, Landeswahlleiter und Bundeswahlleiter sowie dem Oldenburger STACHEL.

Di., 24. 9.

Bodo und die Hasenbande. Kinderkino. 15 h, Kulturzentrum PFL

Film: Die Oste - Ein Fluß im Norden Deutschlands.. 15 h, Landesmuseum Natur und Mensch

Von der Tastuntersuchung bis zur narbenfreien Gewebeprobe - Früherkennung im Brustzentrum. Vortrag mit anschließender Fragestunde; Veranstaltung des Klinikums Oldenburg im Rahmen des Projektes "Gesundheitshaus" im Medizinischen Ausbildungszentrum (MAZ). 20 h, MAZ, Brandenburger Str. 19

Mi., 25. 9.

Entdeckung des Metalls: Bronzegießer. Museumsworkshop für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren; Infos und Anmeldung unter Tel. 04 41/ 92 44-3 00. 15 h, Landesmuseum Natur und Mensch

Gruppe: Der richtige Ton - Rollenspiele. Infos und Anmeldung im inForum, PFL, Peterstraße 3, Tel: 04 41/235-27 81. 15.30 h, Kulturzentrum PFL

Das soziale Gehirn in Aktion. Vortrag von Priv.-Doz. Dr. Andreas Zieger im Hörsaalzentrum; A14, Hörsaal 3. 17 h, Uni OL

Vogelzug: Geheimnisse der Nomaden der Lüfte; mit Volker Moritz,4-mal, Kosten 45 Euro, weitere Termine bei der Anmeldung unter Ol./ 9239150 erfragen. ; VHS-Lindenstr. 67 c, Raum L-1; VHS; 19.00-20.30 Uhr

Fr., 27. 9.

Fahrraddiebe. Ein Film von Vittorio de Sica, 1948. 20.30 h, Kulturetage

Sa., 28. 9.

Lesbisch? Ein Tag zum Thema Coming-Out. Coming-Out ist nicht nur die Frage: Bin ich lesbisch, oder bi oder ganz anders? - sondern auch: Wie kann und will ich's leben, wie lerne ich andere kennen und wo bekomme ich Unterstützung? Was bedeutet ein Coming- Out auf dem Land, in der Stadt, mit und ohne Kinder, verheiratet oder nicht, als junge Frau oder schon etwas älter? In diesem Tagesseminar soll es um die ganz individuellen Lebenssituationen der Einzelnen gehen und alle Fragen rund ums lesbische Leben, die jede mitbringt. 10-18 h. Anmeldung und Information bei Lesben in Sicht e.V., 0441,2480084

New Forms mit m.path.iq, ma'cabo, 2B fuzzy, No harms. 22 h, Alluvium

So., 29. 9.

Flohmarkt in Brake (famila) ab 11 h. Keine Neuware.

Mo., 30. 9.

Doppelvortrag: 1.: Jens Peters, Leiter der Psychologischen Beratungsstelle des Jugendamtes: Kommunale Versorgungsmöglichkeiten für Kinder von sucht- und drogenabhängigen Eltern; 2.: Arnhild Sobot, Drogenberatungsstelle Lüneburg: Pränatale- und frühkindliche Entwicklung der Kinder Drogenabhängiger. 18 h, Ärztehaus, Huntemannstraße 14

Eröffnungskonzert der Chortournee des "Gospelchores der ESG", Evangelische Kirche Großenkneten, 20.00 Uhr

Di., 1. 10.

10 Jahre Medienbüro Oldenburg - am 1.10. feiern wir Geburtstag! Mit dem Film "Cinema Pardiso" von Guiseppe Tornatore im neuen Cinema K der Kulturetage um 20 Uhr.

Mi., 2. 10.

MitarbeiterInnenkreis der ESG, ESG, 17.00 Uhr

An(ge)dacht, ESG, 19.00 Uhr

Fr., 4. 10.

Die Session "open minds". 21 h, Alluvium

Sa., 5. 10.

After Eight Variete, 20 h, Alluvium. Ab 22h Musikabend - Die Party

Mo., 7. 10.

TORTEN(mon)TAG. Autonomes Schwulenreferat im AStA der Uni OL, Mensagebäude am Uhlhornsweg, Raum M 1-160. Offenes Café mit Torte und Kuchen, zum kennenlernen und klönen.

Gospelchor, ESG, 20.00 Uhr

Di., 8. 10.

Spieleabend, ESG, 19.30 Uhr

Buchvorstellung: Angelika Ebbinghaus spricht zur Medizin im 3. Reich. 20 Uhr, Aula der Cäcilienschule

Mi., 9. 10.

MitarbeiterInnenkreis der ESG, ESG, 17.00 Uhr

Do., 10. 10.

Treffpunkt für Kriegsdienstverweigerung der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen. 18.15 Uhr in den Räumen der Arbeitslosenselbsthilfe (ALSO), Kaiserstraße 19. Wenn's drängt: Tel. 04407,424 (AB).

Wunschfilmabend, ESG, 20.00 Uhr

Fr., 11. 10.

Jazz live: Peter Autschbach. 21 h, Alluvium

Sa., 12. 10.

Fahrradreparaturtag, ESG, 10.00 Uhr

Lesbische Identität am Arbeitsplatz. Tagesseminar. Für viele berufstätige Lesben ist es nicht selbstverständlich, in einem überwiegend heterosexuellen Umfeld wie dem Arbeitsplatz offen lesbisch zu leben. Thema dieses Workshops ist es, den individuell zufriedenstel-lenden Weg zwischen geoutet oder nicht für sich zu finden: Wie offen möchte ich mein Lesbischsein in meiner Arbeitssituation leben? Welche Strategien gibt es, eine mir angemessene Offenheit umzusetzen? Wie begegne ich Befürchtungen oder Erfahrungen von Diskriminierung? 10 bis 18 Uhr. Anmeldung und Information bei Lesben in Sicht e.V., 0441,2480084

So., 13. 10.

Radtour, ESG, 13.00 Uhr

Mi., 16. 10.

Anfangsgottesdienst, ESG, 19.00 Uhr

Ausstellungseröffnung Rashid Seif Ghazi und StudentInnen "Wir wollen keine stillen Wasser sein", ESG, 20.30 Uhr

Do., 17. 10.

Semesteranfangs-Brunch. Autonomes Schwulenreferat im AStA der Uni OL, Mensagebäude am Uhlhornsweg, Raum M 1-160 Info: Zum Start des Semesters erfreuen wir alle Schwulen mit einem leckeren Brunch. Besonders herzlich sind StudienanfängerInnen eingeladen. Das Brunch ist eine gute Gelegenheit, die Menschen im Referat und unsere Arbeit kennen zu lernen.

Fr., 18. 10.

"Freimaurerei - ein Beitrag zur interkulturellen Verständigung"; Referent: Hermann Dinkela, 19.00 Uhr, PFL

Indisches Raga-Kkonzert Ranajit Sengupta. 21 h, Alluvium

 

 
  Differenzen zur gedruckten Fassung nicht auszuschließen. Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Siehe auch Impressum dieser Ausgabe und Haupt-Impressum